nach oben

Horst Eckel - Deutscher Meister

Horst Eckel geb am 8. Februar 1932 in Vogelbach ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Er war Mitglied der deutschen Nationalmannschaft, die 1954 Fußballweltmeister wurde. Horst Eckel spielte als Jugendlicher für den SC Vogelbach. Als Aktiver war er zunächst für den 1. FC Kaiserslautern und danach von 1960 bis 1966 für den SV Röchling Völklingen 06 am Ball. Mit Kaiserslautern wurde er 1951 und 1953 Deutscher Meister. Für die deutsche Nationalmannschaft bestritt er in der Zeit von 1952 bis 1958 als rechter Außenläufer 38 Länderspiele.

Engagement


Eckel agierte in Vogelbach und anfangs auch in Kaiserslautern sehr erfolgreich auf der Mittelstürmerposition. Er war schnell und galt als abgeklärt und torgefährlich. Angeblich auf Anregung von Bundestrainer Sepp Herberger wurde Eckel auf die Außenläuferposition versetzt, was sich bei der WM 1954 auszahlte. Eckel war für Fritz Walter unentbehrlich, weil sich beide auf dem Platz sozusagen blind verstanden. Als anfangs jüngster Spieler gelangte Eckel zu dem Spitznamen „Benjamin“, wegen seiner Laufstärke und schlanken Statur nannte man ihn auch den „Windhund“. In seinem Heimatort Vogelbach dagegen hieß er „die Zeeb“ . Eckel war einer von fünf Kaiserslauterern in der Elf, die am 4. Juli 1954 in Bern mit einem 3:2-Finalsieg über Ungarn Fußballweltmeister wurde. Eckel nahm wie Fritz Walter an allen sechs Spielen teil.

Seit 1997 ist er Repräsentant der Sepp Herberger Stiftung.

Facebook-News & Spielberichte

Cookies-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies und Drittanbieterdienste. Mit Hilfe von Cookies ermöglichen Sie es uns zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen. Sie bieten uns damit die Möglichkeit unser Angebot noch attraktiver für Sie zu gestalten. Sie können die gesamte Website auch ohne diese Technologien verwenden.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Ihre Auswahl wurde gespeichert. Vorhande Cookies wurden gelöscht.
Bitte stellen Sie sicher, dass sie Drittanbietercookies manuell entfernen.