SCV verliert Heimspiel gegen ESP

Bei sommerlichen Temperaturen war die Spvgg ESP zu Gast in Vogelbach. Das Spiel plätscherte in der ersten Halbzeit vor sich hin. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Man neutralisierte sich, auch aufgrund der sehr schwer zu bespielenden Wiese, fast ausschließlich im Mittelfeld. Kurz vor der Pause passierte dann, was passieren musste. Eine Fehlerkette vom Mittelfeld über die Abwehr, brachte den Außenspieler der Gäste in eine Position zum Flanken. Dieser traf den Ball aber sowas von falsch, dass zur Überraschung aller dieser Flankenversuch zum unhaltbaren Torschuss wurde und schließlich im langen Eck oben im Gebälk einschlug.

Nach der Pause wollte man die Gegner etwas mehr unter Druck setzen und unnötige Fehlpässe in den eigenen Reihen vermeiden. Hat fast geklappt, außer der katastrophale Fehlpass vor dem 0-2. Unbedrängt wurde dem Gegner der Ball in die Füße gespielt, dieser passte durch die Schnittstelle der aufgerückten Abwehr und der Stürmer behielt im 1 gegen 1 mit dem Torwart die Nerven. Als dann kurze Zeit später ein Spieler mit der Ampelkarte vom Platz gestellt wurde, dachten einige es gäbe ein Debakel. Aber der SCV wäre nicht der SCV, wenn man auch diese durchaus berechtige neutrale Einschätzung widerlegen würde. So kam man in Unterzahl immer besser ins Spiel. Nach einem Freistoß konnte der eingewechselte Weiss mit dem dritten Nachschuss den Anschlusstreffer erzielen. In der Folge war man immer durch Standards gefährlich allerdings versäumte man den Ausgleichtreffer zu erzielen.

Positiv hervorzuheben war der erste Startelfeinsatz von Tetikov im Jahr 2017, nach seiner langen Verletzungspause konnte er endlich wieder über 90 Minuten auf dem Platz mitwirken. Dazu konnte Schröer sein Aktivendebut feiern.

 

Vorschau:

Donnerstag 04.05.2017 19.00 Uhr

FSV Krickenbach II – SCV II

Sonntag 07.05.2017 15.00 Uhr

FV Kindsbach – SCV I