Category AH-Mannschaft

Heimniederlage gegen die SG Bechhofen/Lambsborn

Gegen die Gäste der SG war am vergangenen Spieltag nichts zu holen für die Mannschaft vom SCV. Man tat sich sehr schwer auf dem holprigen Rasen einen zielstrebigen Spielaufbau aufzuziehen. Es war schlicht nicht möglich über schnelle, kurze Pässe nach vorne zu kommen, da jeder Ball versprang. Sinnbildlich das 0-1 in der ersten Halbzeit. Ein Querpass zum Torhüter, der unter Bedrängnis versucht den Ball zu klären, aber letztlich keine Chance hat die Kugel zu treffen, da diese durch einen Platzfehler über den Fuß springt und der gegnerische Stürmer nur noch einschieben muss. 
Nach der Pause wurden die Einheimischen besser und konnten durch einen sehr schönen Fernschuss von Geckeis auch ausgleichen. In der Drangphase der Einheimischen auf den Führungstreffer konnten die Gäste das 1-2 erzielen. Im Anschluss daran versuchte man noch alles, wurde aber noch zwei mal ausgekontert, so dass es am Ende eine 1-4 Heimniederlage wurde. Das Ergebnis geht aufgrund der Vielzahl an Chancen in der ersten Halbzeit auch völlig in Ordnung.

Vorschau:
Samstag 29.04.2017 18.00 Uhr in Etschberg; AH Ü40 Kreispokalfinale
SG Konken/Etschberg AH – SG Vogelbach/Bruchmühlbach AH
Sonntag 30.04.2017 13:15 Uhr
SCV II – Spvgg ESP II
Sonntag 30.04.2017 15.00 Uhr
SCV – Spvgg ESP

Read More

Auswärtssieg in Ramstein

Trainer Aleksov musste beim Spiel in Ramstein auf 13 Spieler verzichten. Nochmal in Worten dreizehn Spieler, darunter etliche Stammspieler, die entweder langzeitverletzt oder von der Grippe heimgesucht wurden. Leider wollten die Gegner aus Ramstein das Spiel nicht verlegen, was auch ihr gutes Recht war. So kam es das man mit einer Viererkette spielen musste, deren jüngstes Glied Wagner Michael mit 37 Jahren war. Entsprechend gezeichnet ging man das Spiel an, nahm sich vor die Farben vom SCV dennoch gut zu vertreten und eine Blamage zu vermeiden.
Es dauerte ganze 15 Sekunden bis man mit 0-1 in Rückstand geriet. Anstoß, Rückpass, Pass nach vorne, Ballverlust, Pass durch die Schnittstelle, Schuss mit der Pieke in den rechten Winkel, schon liegt man zurück. Zu diesem Zeitpunkt rechnete wohl keiner mehr damit, dass die etwas in die Jahre gekommen Mannschaft zurückkommen kann. Die erste Halbzeit konnte man sich eine gute Chance erspielen, die nicht genutzt wurde. Hoffnung machte nur, dass die Gastgeber aus Ramstein keinen Profit aus der Verunsicherung schlagen konnten und diese auch zu keiner nennenswerten Chance mehr kamen.
Nach der Pause änderte man die Taktik und lies die Gegner nicht mehr kommen, sondern presste diese deutlich früher in deren Hälfte. Damit kamen die Ramsteiner absolut nicht klar. Die Folge war der 1-1 Ausgleich durch Chukwu. Unser A-Jugend Spieler Tokgöz konnte sich auf der linken Außenbahn behaupten, schlug eine perfekte Flanke auf den Kopf von Chukwu und dieser hatte keine Probleme per Kopf zu vollenden. Die Einheimischen waren nun sichtlich geschockt und kurze Zeit später konnte Tokgöz seine sehr gute Leistung in der zweiten Halbzeit mit einem sehenswerten Treffer belohnen. Zusammen mit seinem A-Jugend Kollegen Sänger, konnten die beiden die komplette Abwehr mit einem doppelten Doppelpass ausspielen und Tokgöz schloss humorlos in die untere Ecke zum umjubelten 2-1 Führungstreffer ab. Nachdem die Einheimischen durch eine kuriose gelb-rote Karte selbst dezimiert haben, war das Spiel weitestgehend entschieden. Den Schlusspunkt setzte erneut Chukwu nach sehr schöner Vorarbeit von Kuhn.
Wir bedanken uns nochmals ausdrücklich bei den Spielern der zweiten Mannschaft, unserer AH und A-Jugend. Ohne diese hätten wir heute keine Mannschaft stellen können. Die ganzen Begleitumstände vor dem Spiel machen diesen Sieg nochmals schöner.

Vorschau:
Sonntag 26.03.2017 15.00 Uhr
SCV – VfB Waldmohr

Read More

2-0 Heimsieg gegen Kottweiler

Der SCV tat sich anfangs schwer gegen gute Gäste aus Kottweiler-Schwanden. Die Gäste verteidigten die ersten 30 Minuten sehr kompakt und ließen die Heimmannschaft von hinten raus nicht spielen. Das Mittelfeld wurde zugestellt und durch gutes verschieben konnten flache Pässe von der Abwehr heraus unterbunden werden. Die Folge waren viele lange Bälle in die Spitze, die schwer zu verarbeiten waren. Erst als die Kräfte bei der Gastmannschaft schwanden, erspielte sich der SCV Möglichkeiten. Witsch scheiterte kurz vor der Pause aus sehr aussichtsreicher Position nach schönem Zuspiel von Anken an dem Gästekeeper. Trotz der kompakten Spielweise konnte sich die Gastmannschaft im ersten Durchgang keine nennenswerte Torchance herausspielen. So wurde mit 0-0 die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit merkte man den Gästen die aufwendige Spielweise der ersten Halbzeit an. Der SCV bekam mehr Platz im Mittelfeld und konnte dadurch sich gute Möglichkeiten erspielen. Nach einem Eckball der Gäste, ein mustergültiger Konter der Einheimischen. Fuchs spielte einen schönen Ball auf Aleksov, dieser setzte sich auf der linken Außenbahn gegen einen Gegenspieler durch und flankte den Ball flach mit „Geschmack“ vors Tor. Der gegnerische Abwehrspieler konnte vor dem einschussbereiten Vogelbacher den Ball klären, schoss dabei seinen Tormann an und der Ball flog zur umjubelten 1-0 Führung in die Maschen. Kottweiler versuchte danach auf den Ausgleich zu drängen ohne sich eine gute Torchance zu erspielen. In der 82. Minute fiel die Entscheidung, nach schönem Zuspiel auf Jäger, schoss dieser den Torwart an und konnte den Nachschuss sicher zum 2-0 Siegtreffer im Gehäuse der Gäste unterbringen.

 

7-2 Sieg der Reserve

Die Reserve konnte ihr letztes Saisonspiel ebenfalls klar gewinnen und kann die Meisterschaft der Reserverunde noch immer nach Vogelbach holen. Falls Krickenbach keine Punkte mehr abgibt, kommt es zu einem Entscheidungsspiel.

 

AH mit 2-2 Remis in Sand

Unsere AH schaffte am Wochenende ein Leistungsgerechtes 2-2 unentschieden, nach 0-2 Rückstand gegen die SG Sand/Kübelberg. Die Torschützen waren Gnatowski und Müller.

 

 

Vorschau:

Samstag 23.04.2016 15.00 Uhr in Bruchmühlbach

AH Kreispokal Turnier Ü50

Samstag 23.04.2016 19.00 Uhr in Bruchmühlbach

Ü32 SG SCV/FVB – SV Brücken

Sonntag 24.04.2016 15.00 Uhr in Vogelbach

SCV – SG Bechhofen/Lambsborn II

Read More

AH ist ü32 Pokalsieger

Im Kreispokalfinale setzte man sich 2-0 gegen die TSG Wolfstein-Roßbach durch.

Bereits nach 7 Minuten ging die SG SCV/FVB durch Gnatowski mit 1-0 In Führung. Nach einem Freistoss und Gewirre im Strafraum der Gäste konnte Gnatowski den Ball unhaltbar unter die Querlatte nageln. Die SG kontrollierte die gesamte Spielzeit über das Geschehen und so konnte folgerichtig Pietzarek in der 47. Minute völlig freistehend nach einem Eckball den 2-0 Endstand erzielen.

Read More

SCV feiert Heimsieg gegen Elschbach

Die ersten 20 Minuten merkte man den Einheimischen die dreiwöchige spielfreie Zeit an. Ungewohnt viele Fehlpässe, langsamer Spielaufbau, keine zwingenden Torchancen waren das Ergebnis. Die Gäste aus Elschbach hatten in dieser Phase eine gute Einschussmöglichkeit, die nicht verwertet werden konnte. Als sich jeder mit dem 0-0 zur Pause abgefunden hatte, brachte Jäger eine Ecke genau auf den Kopf von Witsch, der aus kurzer Distanz gewohnt sicher zum 1-0 Pausenstand einnickte.

In der zweiten Hälfte wurde erwartet, dass die Gäste offensiver agieren werden, was allerdings nicht der Fall war. Der SCV machte seine Sache sehr gut und schnürte die Gäste in Ihrer Hälfte ein und man erspielte sich Chance um Chance um die Vorentscheidung zu erzielen. Es wurden sehr gute Chancen nicht genutzt und Elschbach hatte mit einem sehr gut getretenen Freistoß aus 30 Meter Entfernung die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Der Freistoß konnte abgewehrt werden und kurze Zeit später konnte Witsch seinen 2. Treffer an diesem Tag erzielen. Damit war der Wille der Gäste gebrochen und in regelmäßigen Abstände konnte sich unser Toptorjäger mit zwei weiteren Toren an die Spitze der Torjägerliste schießen. Nun gilt es den Sieg aus dieser Woche am kommenden Sonntag gegen Mittelbrunn zu bestätigen.

 

SCV II – Elschbach II 11:2

 

AH SCV/FCB feiert 5:3 Auswärtssieg in Bann

Tore: 3x Ecker, Marx, Pietzarek

 

 

Vorschau:

Sonntag, 10.04. 15 Uhr

SCV – 1. FC Mittelbrunn

 

Mittwoch, 06.04. 19 Uhr

SV Hassel – AH SCV/FVB

 

Ü32 Pokalfinale Samstag 09.04. 18 Uhr in Vogelbach

AH SCV/FVB – TSG Wolfstein-Roßbach

Read More

SCV feiert Auswärtssieg in Kübelberg

Im zweiten Topspiel hintereinander konnte der SCV einen verdienten Auswärtssieg in Kübelberg einfahren. Gab man letzte Woche gegen den Spitzenreiter noch den zweiten Platz ab, konnte man an diesem Wochenende den Relegationsplatz zurückerobern. Auf dem gutbespielbaren Hartplatz entwickelte sich ein gutes Fußballspiel. Der SCV ließ die Gastgeber hinten raus spielen und lauerte auf gute Umschaltmöglichkeiten. Nach einem Freistoß aus dem eigenen 16er, flog der Ball über den letzten Verteidiger, Witsch erlief den Pass und schob gekonnt ins lange Eck ein. Zwei Minuten später, ein schöner Spielzug über die Linke Seite, ein guter Pass auf Witsch, dieser flankte den Ball punktgenau auf den Kopf von Christmann Mike, der diesen aus kurzer Distanz im rechten oberen Dreieck unhaltbar versenkte. Normalerweise zählen Kopfballtore ja doppelt, leider ist das nur im Training der Fall. Mit der 2-0 Führung im Rücken beherrschte man das Spiel und ließ kaum eine Torchance der Gastgeber zu. Nach einer Ecke konnte Aleksov sogar auf 3-0 für den SCV erhöhen. Mit dem Pausenpfiff die erste Unachtsamkeit unserer Abwehr und prompt entscheid der unparteiische auf den Punkt. Der Strafstoß wurde verwandelt und es wurde mit 3-1 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause versuchte die SG zu drücken und der SCV war darauf besinnt einen Konter abzuschließen und somit das Spiel zu entscheiden. In der 55. Minute entscheid der unparteiische nach einem hohen Bein auf direkten Freistoß für die SG aus Kübelberg/Sand. Ihr Spielertrainer wuchtete den Freistoß zum 2-3 in die Maschen. In der Folge keimte bei den Platzherren nochmals Hoffnung auf, das Spiel drehen zu können. Erstrecht als ein Spieler des SCV wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen wurde. In Unterzahl kämpfte man sich wieder ins Spiel und Witsch konnte einen Konter zum vorentscheidenden 4-2 vollstrecken. Kurz vor Schluss konnten die Hausherren noch auf 3-4 verkürzen und hatten mit dem Schlusspfiff noch eine riesen Gelegenheit den Ausgleichstreffer zu erzielen, die 1 gegen 1 Situation konnte aber vom Vogelbacher Schlussmann pariert werden.

Aufgrund der Kaltschnäuzigkeit in der ersten Halbzeit und dem Kampfgeist in Unterzahl in der zweiten Halbzeit, geht dieser Sieg vollkommen in Ordnung. Der zweite Platz wurde zurückerobert und man hat es wieder selbst in der Hand ab April die nötigen Punkte für die Relegation zu sammeln.

 

Vorschau:

AH

12.03.2016

AH FVB/SCV – SV Altstadt           18.00 Uhr

Read More

SCV verliert Spitzenspiel gegen Neumühle

Die vielen Zuschauer sahen von Beginn an ein gutes Spiel, welches das Prädikat Spitzenspiel durchweg verdient hatte. Auf dem schwer bespielbaren Rasen gab es zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. Die erste Halbzeit wurde vom SCV mehr dominiert. Bis auf den Gegentreffer zum 0-1 und einer Kopfballchance, liesen die Einheimischen nichts Nennenswertes zu. Die erste Viertelstunde hatte der Gast mehr vom Spiel. Nach einer scharfen Hereingabe konnte der Neumühler Stürmer aus kurzer Distanz die Führung erzielen. Der SCV zeigte sich allerdings wenig geschockt und konnte binnen 3 Minuten das Spiel drehen. Unser Winterneuzugang Robinson verwertete eine schöne Vorlage von Christmann gekonnt ins untere Eck. Kurze Zeit später, ein schöner Spielzug über die Linke Seite, Flanke Christmann und unser Toptorjäger Witsch stand goldrichtig und vollstreckte aus kurzer Distanz zum 2-1 Pausenstand. Kurz vor der Pause hatte der SCV noch die Riesenchance auf 3-1 zu erhöhen, leider wurde diese Chance vergeben.

Nach dem Pausentee ein ganz anderes Bild. Zwar hatten die Einheimischen direkt nach der Pause eine 100% Chance auf 3-1 zu erhöhen, aber auch diese wurde nicht genutzt. Nach einem Freistoß konnte die Neumühle zum 2-2 ausgleichen. In der Folge war ein geordnetes Spiel der Einheimischen nur noch Mangelware. Die Gäste hatten mittlerweile die Oberhand gewonnen und machten das Spiel. Mitten in der Drangphase die große Chance für den SCV zur erneuten Führung, zunächst hielt der gegnerische Torhüter noch sehr gut gegen Witsch, den Abpraller konnte Christmann dann nicht verwerten, da ein Verteidiger einen Fuß dazwischen hatte. So kam es wie es kommen musste und nach einem Durcheinander im SCV Strafraum konnten die Gäste mit 3-2 in Führung gehen. In der Schlussphase versuchte der SCV nochmal alles um den Ausgleich zu erzielen, konnte sich aber keine gute Chance mehr rausspielen.

Aufgrund der zweiten Halbzeit geht die Niederlage in Ordnung. Wir werden und müssen an die Leistung in der ersten Halbzeit anknüpfen um am kommenden Sonntag den zweiten Tabellenplatz beim direkten Konkurrenten aus Sand/Kübelberg wieder zurückzuerobern.

 

Vorschau:

Samstag 05.03. in Lambsborn

AH SG Bechhofen/Lambsborn – AH SCV/FVB                   17.00 Uhr

 

Sonntag 06.03. in Kübelberg

SG Kübelberg/Sand II – SCV II                   12.45 Uhr

SG Kübelberg/Sand I – SCV I                      14.30 Uhr

Read More

Auswärtssieg im letzten Hinrundenspiel

Im letzten Spiel der Hinrunde konnte der SCV bei der zweiten Mannschaft vom FV Kindsbach verdient mit 5-0 gewinnen. Die erste Halbzeit hatte der SCV das Spiel unter Kontrolle und konnte sich in regelmäßigen Abständen gute Einschussmöglichkeiten herausspielen. Es dauerte bis zur 19. Minute ehe Christmann nach schönem Zuspiel von Witsch das 1-0 erzielen konnte. Zuvor scheiterte dieser noch an dem Pfosten. Kindsbach kam in der ersten Halbzeit nur einmal gefährlich vor das Vogelbacher Tor, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Durch eine konsequentere Chancenauswertung hätte das Spiel zur Halbzeit schon entschieden sein können, so wurde mit einer 1-0 Führung die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Viele Chancen für den SCV, wenig Tore. Erst in der 59. Minute konnte Witsch die 2-0 Führung erzielen. In der 72. Minute fiel das schönste Tor des Tages. Knöbl fiel nach einem Eckball der Ball auf den Fuß. 14 Meter vor dem Tor ließ er einen Gegenspieler aussteigen und vollstreckte unaufgeregt ins rechte obere Toreck. In der Schlussphase konnte Aleksov noch mit zwei Toren den 5-0 Endstand herausschießen.

Somit beendet der SCV die Hinrunde auf dem zweiten Tabellenplatz, der zur Relegation um den Aufstieg in die B-Klasse berechtigt. Dies mit 9 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen mit einer Punkteausbeute von 29 Punkten in 13 Spielen.

 

Vorschau:

AH Ü32 Pokalhalbfinale Samstag 07.11.2015

FC Queidersbach – SCV/FVB 16.00 Uhr

 

Sonntag 08.11.2015

Neumühle II – SCV II 12.45 Uhr

Sonntag 15.11.2015

Schrollbach II – SCV II 13.00 Uhr

Schrollbach – SCV I 14.45 Uhr

Read More

Erneut 2 Siege für die AH SG SCV/FVB

SG SCV/FVB – SG Hütschenhausen/Spesbach/Miesau 10:2 (4:1)

Unsere Mannschaft dominierte das Spiel von Beginn an und konnte bis zur Pause eine 4:1 Führung heraus spielen. In der 2. Hälfte war man noch deutlicher überlegen und konnte das Spiel nach Belieben bestimmen. In regelmäßigen Abstand schraubte man dann das Ergebnis auf 10:2 nach oben.

Torschützen: Pietzarek (3), Laborenz (2), Wagner (2), Marx, Maas, Rossert

SG SCV/FVB – VfB Waldmohr 5:4 (2:1)

In einem hochklassigen AH Spiel konnte die SG das Spiel knapp für sich entscheiden. Bis zur 30. Minute konnten Müller und Laborenz die 2:0 Führung erzielen. Kurz vor der Pause verkürzte der Gast aus Waldmohr auf 2:1. Doch direkt nach der Halbzeit konnte Laborenz den alten Abstand wieder herstellen. Ein Eigentor der SG brachte die Gäste wieder heran, doch erneut Laborenz und Amann konnten das Spiel entscheiden.

In den letzten Minuten nutze Waldmohr zwei Unstimmigkeiten in der Abwehr und kam noch einmal auf 5:4 heran. Doch die SG brachte die Führung über die Zeit und konnte den verdienten Sieg in Bruchmühlbach behalten.

Vorschau:

09.05.2015, 18.00 Uhr in Vogelbach

SG SCV/FVB – SV Hassel

16.05.2015 in Weingarten

Südwestdeutsche Meisterschaft Ü50

Read More

AH Ü 50 Kreispokalsieger

Unsere AH Spielgemeinschaft errang beim Endturnier in Hohenecken den verdienten Kreispokalsieg der Ü50 Mannschaften.

Im ersten Spiel konnte man die gastgebende Mannschaft aus Hohenecken nach einem Tor von Stadie mit 1:0 besiegen.

 

Im zweiten Spiel gegen die ESP Erzenhausen tat man sich zu Beginn etwas schwer, doch mit zunehmender Spieldauer konnte man sich auch hier deutlich mit 7:0 durchsetzen.

Die Tore erzielten: Gnatowski (2), Pruszycki (2), Woll (2), Zipp

 

Folgender Spieler wurden in den Begegnungen eingesetzt:

Christmann, Gnatowski, Heinz, PruszyckiStadieStraßer,  Woll, Zipp

Read More