Category 2. Mannschaft

Auswärtssieg in Hohenecken

Die erste Halbzeit im Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Hohenecken war geprägt von viel Ballbesitz aber wenig zählbaren Chancen für unseren SCV. Man spielte gut von hinten heraus, vorne ließ die Genauigkeit dann Zunehmens nach. Erst als sich die Gegner mit einer gelb-roten Karte dezimierten wurde das Spiel der Gästeelf gefährlicher. Kurz vor der Pause, konnte Gnatowski einen schönen Pass auf Osmantsa spielen, dieser wurde vom gegnerischen Torwart unfair gestoppt und es gab einen Strafstoß. Nachdem die letzten drei Elfer allesamt verschossen wurden, schnappte sich Tetikov die Kugel und verwandelte sicher zur 1-0 Pausenführung.
Kurz nach der Pause gab es einen weiteren Platzverweis gegen die TuS nach einer Tätlichkeit. Nach dem fälligen Freistoß, quer legen vor dem Tor konnte Kuhn das 2-0 erzielen. Ab diesem Zeitpunkt ließ man den Gegner laufen und erspielte sich einige sehr gute Tormöglichkeiten um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Man scheiterte entweder am sehr guten Torwart der Gastgeber oder traf die falschen Entscheidungen. Aus dem nichts fiel dann der 1-2 Anschlusstreffer. Der SCV zeigte sich aber nicht geschockt und Anken konnte mit einem schönen Außenriss Schuss, das 1-3 erzielen. Gleiches Bild nach dem Treffer, viele sehr gute Chancen, keine Tore. Sogar das 2-3 musste man gegen 9 Mann noch hinnehmen ehe, Osmantsa wiederum im direkten Gegenzug den 4-2 Endstand erzielen konnte. Das Ergebnis hätte höher ausfallen müssen aufgrund der Vielzahl an sehr sehr guten Torchancen in der zweiten Halbzeit. Dem TuS ein Kompliment, dass sie trotz zwei Feldspieler weniger nie aufgesteckt haben.

Vorschau:
Samstag 08.10.2016 14:15 Uhr
SG Bechhofen-Lambsborn II – SCV II
Samstag 08.10.2016 15:30 Uhr
SG Bechhofen-Lambsborn – SCV

Read More

1. Heimsieg perfekt – 3-2 Sieg gegen den SV Neumühle

Nach zwei Unentschieden und zwei Niederlagen konnten die Kicker vom SCV am Sonntag den ersten 3er zuhause gegen den SV Neumühle einfahren. Es war eine sehr starke erste halbe Stunde vom SCV, der trotz des Fehlens einiger Stammkräfte das Heft in die Hand nahm. Nach einer schönen Flanke von Aleksov konnte unser Kopfballungeheuer Christmann zur 1-0 Führung einnicken. Kurze Zeit später konnte Aleksov im 16er freigespielt werden, sein Schuss konnte der Gästetorwart noch entschärfen, allerdings konnte Osmantsa den Abpraller abstauben. Nach 30 Minuten ein sehenswerter Angriff. Von hinten raus wurde die gesamte gegnerische Mannschaft ausgespielt, nach einem Doppelpass vorne konnte Osmantsa quer legen und Kuhn hatte keine Mühe zur 3-0 Führung einzuschieben. Nun versuchten die Gäste vorne drauf zu gehen, dass unserer Mannschaft Platz für Konter lies. Eine riesige Chance auf 4-0 zu erhöhen und damit die Entscheidung, wurde liegengelassen. Wie es in den letzten Wochen immer der Fall ist, wird sowas direkt bestraft und die Gäste kamen nach einer Flanke zum 1-3 Anschlusstreffer. Keine zwei Minuten später kam es sogar noch dicker und die Gäste konnten auf 2-3 verkürzen. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.
Nach der Halbzeit zogen sich die Einheimischen etwas weiter zurück und lauerten auf Konter. Die Gastmannschaft konnte ihre optische Feldüberlegenheit nicht in Torchancen ummünzen. Es ergaben sich viele sehr gute Konterchancen, die allesamt nicht genutzt wurden. Nach einem Freistoß von Tetikov konnte Aleksov den Ball im Tor unterbringen, stand allerdings im Abseits. Kurz vor Schluss gab es einen Handelfmeter für den SCV, der vom sehr guten Gästetorwart pariert werden konnte. Kurze Zeit später pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.
Vorschau:
Sonntag 02.10.2016 12:45
1. FC Mittelbrunn II – SCV II
Sonntag 02.10.2016 15:00
TuS Hohenecken II – SCV
Read More

Unentschieden im Derby gegen VfB Waldmohr e.V.

Nach der Heimniederlage gegen Ramstein wollten die Spieler vom SCV Wiedergutmachung gegen die Waldmohrer betreiben. Es dauerte keine volle Minute ehe Buchheit die Führung erzielen konnte. Einen Freistoß aus dem Halbfeld brachte Tetikov mustergültig auf den Kopf von Buchheit, der den Ball im linken oberen Eck hineindrückte. Nach einer Unaufmerksamkeit auf der linken Abwehrseite konnten die Gastgeber durch einen schönen Angriff ausgleichen. Der SCV war nicht geschockt, nachdem Geckeis den Ball im Mittelfeld erobern konnte, passte er die Kugel auf den startenden Christmann, dieser überlupfte den letzten Abwehrspieler und wurde dabei gefoult, die Schiedsrichterin lies den Vorteil laufen und Osmantsa lies sich die Chance nicht nehmen und erzielte die erneute Führung. Kurz vor der Pause konnte auf der Außenbahn eine Flanke nicht verhindert werden und die Waldmohrer glichen erneut aus.
Nach der Pause versuchten die Waldmohrer den Druck zu erhöhen ohne sich zwingende Chancen herauszuspielen. Ganz im Gegenteil, die zwingenden Chancen hatte der SCV. So auch nach gut einer Stunde. Osmantsa eroberte den Ball auf der Außenbahn, setzt sich gegen zwei Abwehrspieler durch und verwandelt den Nachschuss zur 3-2 Führung. Die Waldmohrer drückten auf den Ausgleich und konnten mehrmals ausgekontert werden. Leider sollte die Entscheidung nicht fallen, obwohl beste Einschussmöglichkeiten vorhanden waren. So kam es, wie es kommen musste und kurz vor Schluss konnte der Ausgleich nach einer Flanke nicht verhindert werden.
Im Großen und Ganzen geht die Punkteteilung in Ordnung. Mit etwas mehr Glück und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor wären drei Punkte drin gewesen.

Vorschau:
Sonntag 25.09.2016 13.15 Uhr
SCV II – SV Neumühle II
Sonntag 25.09.2016 15.00 Uhr
SCV – SV Neumühle 1949 e.V.

Read More

Auswärtssieg in Landstuhl

Der SCV hat am zweiten Spieltag den ersten Dreier gefeiert. Bei der zweiten Mannschaft des TuS Landstuhl konnten sich die Vogelbacher mit 3-0 Toren durchsetzen.
Das erste Auswärtsspiel in der neuen Runde startete etwas holprig, trotz des sehr guten Kunstrasenplatzes in Landstuhl. Man benötigte 15 Minuten um ins Spiel zu finden, davor waren viele Fehlpässe und Missverständnisse zu bemängeln. Aber danach fing man an das Spiel zu kontrollieren und erspielte sich auch gute Möglichkeiten. Christmann schloss einen Angriff ab, wobei der Ball nur Millimeter das Tor der Einheimischen verfehlte. Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld setzte sich Jäger auf der rechten sehr gut durch, kreuzte in die Mitte und konnte Christmann mit einem schönen Pass durch die Schnittstelle optimal bedienen. Christmann ließ sich seine zweite Chance nicht entgehen und schoss humorlos den Ball zur mittlerweile verdienten Führung in die Maschen. Weitere Großchancen blieben allerdings ungenutzt, was ein kleiner Wehrmutstropfen der ersten Halbzeit war. Die Abwehr der Vogelbacher stand sehr gut und ließ kaum was zu. Lediglich eine Chance für die Landstuhler sprang heraus, nachdem die Abseitsfalle ein einziges mal an dem Tag nicht geklappt hatte. So wurde mit einer 1-0 Führung die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit stellte man sich auf wütende Angriffe der Einheimischen ein und man wollte versuchen schnellstens die Entscheidung zu erzielen. Nach 55 Minuten war es dann soweit, nach einem langen Ball auf Aleksov konnte der sich auf der linken Seite durchsetzen. Er versuchte den Ball querzulegen auf den mitgelaufenen Christmann, doch der Verteidiger wollte Christmann seinen zweiten Treffer nicht gönnen und schoss den Ball in die eigenen Maschen. Nach dem Treffer kontrollierte man die Partie gänzlich und die beste Chance der Landstuhler war ein Kopfball eines Vogelbacher Verteidigers. Nachdem sich die Gastgeber noch eine Gelb Rote Karte abgeholt hatten, war die Partie entschieden. Mit dem Schlusspfiff konnte Christmann doch noch seinen 2. Treffer an dem Tag erzielen. Eine schöne Kombination über Tetikov und Kuhn, schöner Pass auf Christmann der alleine vorm gegnerischen Torwart keine Probleme hatte erneut einzunetzen.
Das Ergebnis geht auf jeden Fall so in Ordnung und man muss der jungen Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen wie sie die Ausfälle von mehreren Stammspielern kompensieren konnte und bei den Temperaturen 90 Minuten Tempofußball gespielt hat.

TuS Gries Res. – SCV Res. 4-3

Vorschau:
Sonntag 14.08.2016 15.00 Uhr
SCV – SV Rodenbach II

Read More

Unentschieden im Auftaktspiel

Der SCV ist mit einem 1-1 Unentschieden in die neue B-Klassen Saison gestartet. Zu Gast war die zweite Mannschaft aus Mackenbach. Nach der kurzen Vorbereitung wusste man nicht so recht wo man momentan steht und mit Mackenbach II war eine Mannschaft zu Gast, die die letzten Jahre immer im oberen Drittel der Tabelle zu finden war.

Die erste Halbzeit war ausgeglichen. Mackenbach hatte mehr Ballbesitz, die Einheimischen die besseren Chancen. So war es unser Neuzugang Osmantsa, der das erste Tor für unsere Farben in der B-Klasse Saison erzielen sollte. Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte wurde Blitzartig nach vorne umgeschaltet. Der Pass durch die Schnittstelle der Kette erlief sich Osmantsa, spielte den letzten Verteidiger aus und schoss den Ball am Gästekeeper vorbei in die Maschen. Mit dem Halbzeitpfiff die große Chance auf 2-0 zu erhöhen nachdem Christmann einen verunglückten Rückpass erlief und vom Tormann unfair im 16er gefoult wurde. Den Elfmeter vergab man und es wurde mit einer 1-0 Führung die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Schock für den SCV und mit dem Auftritt des vermeintlich Unparteiischen. Er verwies einen unserer Spieler des Feldes, obwohl der gegnerische Spieler ohne Ball in der Nähe über seine eigenen Füße stolperte und dies sogar fairerweise dem Schiedsrichter mitteilte. Nichtsdestotrotz musste unser Feldspieler vom Platz. Sehr ärgerlich, da man von nun an 35 Minuten in Unterzahl agieren musste. Der zweite Auftritt des Herren in schwarz ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem abgewehrten Torschuss stand der gegnerische Stürmer mehrere Meter in klarer Abseitsposition und musste den Ball einen Meter vor dem leeren Tor nur noch über die Linie drücken. Wieder sehr ärgerlich, da man mit 10 Mann gut dagegen hielt und stets durch Konter gefährlich war. Mit etwas mehr Glück im Abschluss hätte man kurz vor Schluss noch den Siegtreffer durch Chancen von Aleksov und Jäger erzielen können. Mackenbach hatte noch einen Pfostenschuss zu verzeichnen.

Alles in allem ist es ein leistungsgerechtes Unentschieden mit einem etwas bitteren Beigeschmack. Nichtsdestotrotz können wir auf die Leistung stolz sein, mit 10 Mann über 35 Minuten in Unterzahl gegen einen sehr guten Gegner diesen Punkt geholt zu haben.

 

Vorschau:

Sonntag 07.08.2016 13.15 Uhr

TuS Gries Res. – SCV Res.

Sonntag 07.08.2016 13.15 Uhr

TuS Landstuhl II – SCV

Read More

90 Jahre SCV – Verbandsgemeinteturnier 2016

Im Jubiläumsjahr des SC Vogelbach wird das Verbandsgemeindeturnier in der Woche vom 11.07.2016 – 17.07.2016 auf dem Gelände vom SCV ausgetragen. Für Speisen und Getränke wird zu allen Spielen bestens gesorgt sein und der SCV freut sich auf ein spannendes und faires Vorbereitungsturnier.

Verbandsgemeindeturnier

 

Read More

SCV präsentiert Neuzugänge

Gestern nachdem Auftakttraining bestehend aus einem Trainingsspiel und einer gesunden Runde durch den schönen Vogelbacher Wald, konnten die “Neuen” das erste mal unsere Trikots testen.

v.l.n.r. obere Reihe:
Waldmann Florian (Spielleiter SCV II), Sänger Lars, Heber Salvatore, Schlicher Niklas, Kuhn Nico, Welker Stefan (Sportvorstand) Aleksov Orce (Trainer), Jung Marco (Spielleiter SCV I)
v.l.n.r. untere Reihe:
Gnatowski Pawel, Osmantsa Turgut, Tetikov Vladislav, Weiß Mathias, Paulus Sebastian

Es fehlen: Geckeis Tom, Paulus Dominik, Müller Marius, Hasenfratz Christian, Bleyer Martin

 

IMG_0193klein

Read More

Vorbereitung startet Sonntag 03.07.2016

Nachdem Aufstieg ist vor der Saison. Die kurze Sommerpause neigt sich dem Ende zu. Am kommenden Sonntag starten unsere Mannschaften in die Vorberetitung auf die Saison 2016/2017. Dabei werden bis zum Rundenstart am 31.07.2016 mehrere Vorbereitungsspiele ausgetragen. An den Trainingstagen sowie bei den Heimspielen ist das Sportheim geöffnet.Training1617

Read More

Meisterschaft perfekt!!!

Die Reserve des SC Vogelbach erreichte in einer kurzen Saison mit 10 Spielen die Meisterschaft der Reserve. Nach 8 Siegen und 2 Niederlagen belegte unsere Reserve den Platz an der Sonne. Zudem erreichten die Spieler Frank Ambos, Max Blinn und Michael Calabrese die Plätze 1 bis 3 in der Torjägerliste.

Read More

2-0 Heimsieg gegen Kottweiler

Der SCV tat sich anfangs schwer gegen gute Gäste aus Kottweiler-Schwanden. Die Gäste verteidigten die ersten 30 Minuten sehr kompakt und ließen die Heimmannschaft von hinten raus nicht spielen. Das Mittelfeld wurde zugestellt und durch gutes verschieben konnten flache Pässe von der Abwehr heraus unterbunden werden. Die Folge waren viele lange Bälle in die Spitze, die schwer zu verarbeiten waren. Erst als die Kräfte bei der Gastmannschaft schwanden, erspielte sich der SCV Möglichkeiten. Witsch scheiterte kurz vor der Pause aus sehr aussichtsreicher Position nach schönem Zuspiel von Anken an dem Gästekeeper. Trotz der kompakten Spielweise konnte sich die Gastmannschaft im ersten Durchgang keine nennenswerte Torchance herausspielen. So wurde mit 0-0 die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit merkte man den Gästen die aufwendige Spielweise der ersten Halbzeit an. Der SCV bekam mehr Platz im Mittelfeld und konnte dadurch sich gute Möglichkeiten erspielen. Nach einem Eckball der Gäste, ein mustergültiger Konter der Einheimischen. Fuchs spielte einen schönen Ball auf Aleksov, dieser setzte sich auf der linken Außenbahn gegen einen Gegenspieler durch und flankte den Ball flach mit „Geschmack“ vors Tor. Der gegnerische Abwehrspieler konnte vor dem einschussbereiten Vogelbacher den Ball klären, schoss dabei seinen Tormann an und der Ball flog zur umjubelten 1-0 Führung in die Maschen. Kottweiler versuchte danach auf den Ausgleich zu drängen ohne sich eine gute Torchance zu erspielen. In der 82. Minute fiel die Entscheidung, nach schönem Zuspiel auf Jäger, schoss dieser den Torwart an und konnte den Nachschuss sicher zum 2-0 Siegtreffer im Gehäuse der Gäste unterbringen.

 

7-2 Sieg der Reserve

Die Reserve konnte ihr letztes Saisonspiel ebenfalls klar gewinnen und kann die Meisterschaft der Reserverunde noch immer nach Vogelbach holen. Falls Krickenbach keine Punkte mehr abgibt, kommt es zu einem Entscheidungsspiel.

 

AH mit 2-2 Remis in Sand

Unsere AH schaffte am Wochenende ein Leistungsgerechtes 2-2 unentschieden, nach 0-2 Rückstand gegen die SG Sand/Kübelberg. Die Torschützen waren Gnatowski und Müller.

 

 

Vorschau:

Samstag 23.04.2016 15.00 Uhr in Bruchmühlbach

AH Kreispokal Turnier Ü50

Samstag 23.04.2016 19.00 Uhr in Bruchmühlbach

Ü32 SG SCV/FVB – SV Brücken

Sonntag 24.04.2016 15.00 Uhr in Vogelbach

SCV – SG Bechhofen/Lambsborn II

Read More