Category 2. Mannschaft

Niederlage in Kindsbach

Beim Ligaprimus aus Kindsbach konnte die junge SCV Mannschaft keine Punkte ergattern. Mit der jüngsten Offensive vermutlich in der Vereinsgeschichte trat am vergangen Spieltag Auswärts an. Es war ein Spiel auf sehr gutem B-Klasseniveau. Der sehr gute Rasen war trotz des Regens optimal bespielbar. So konnten beide Mannschaften in der ersten Halbzeit ein überzeugendes und sicheres Passspiel aufziehen. Der SCV war in der ersten Hälfte aggressiver und hatte mehr Torabschlüsse als der Favorit. Dafür hatte Kindsbach die besseren Chancen. Es konnte keine Chance in ein Tor umgemünzt werden und so wurde mit einem leistungsgerechten 0-0 die Seiten gewechselt.
Nach der Pause erhöhte die Heimmannschaft den Druck auf das Vogelbacher Tor. Die klarste Chance wurde dem SCV durch eine vermeintliche Abseitsposition genommen, als die beiden A-Jugendlichen alleine auf den Torwart zuliefen. Das hätte die Führung sein können, war allerdings auch nur eine von zwei Fehlentscheidungen des guten Schiedsrichters. Nach einem schönen Spielzug konnten die Gastgeber dann auch die Führung erzielen. Kurze Zeit später lief der Kindsbacher Stürmer alleine auf das Gehäuse von Nauwerk zu, versucht den Ball an ihm vorbeizulegen und wird dann samt Ball geklärt. Ob man Foul pfeifen muss sei dahingestellt, der Schiri pfiff, aber entschied auf Freistoß anstatt Elfmeter. Das war die zweite klare Fehlentscheidung, also auch wieder ausgeglichen. In der Folge dezimierte man sich aufgrund einer Roten Karte, die auch so in Ordnung geht. Nach einem Freistoß konnte Kindsbach den Ball über die Linie zum 2-0 stochern.
Alles in allem war es ein sehr gutes Spiel unserer sehr jungen Mannschaft. Mit etwas mehr Spielglück hätte man durchaus Punkte entführen können. Ansonsten wünscht der SCV dem FV Kindsbach viel Erfolg für den Rest der Saison, wer am Ende oben steht hat es auch verdient.

Vorschau:
Sonntag 14.05.2017 13.15 Uhr
SCV II – SV Bann II
Sonntag 14.05.2017 15.00 Uhr
SCV – SV Bann

Read More

SCV verliert Heimspiel gegen ESP

Bei sommerlichen Temperaturen war die Spvgg ESP zu Gast in Vogelbach. Das Spiel plätscherte in der ersten Halbzeit vor sich hin. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Man neutralisierte sich, auch aufgrund der sehr schwer zu bespielenden Wiese, fast ausschließlich im Mittelfeld. Kurz vor der Pause passierte dann, was passieren musste. Eine Fehlerkette vom Mittelfeld über die Abwehr, brachte den Außenspieler der Gäste in eine Position zum Flanken. Dieser traf den Ball aber sowas von falsch, dass zur Überraschung aller dieser Flankenversuch zum unhaltbaren Torschuss wurde und schließlich im langen Eck oben im Gebälk einschlug.

Nach der Pause wollte man die Gegner etwas mehr unter Druck setzen und unnötige Fehlpässe in den eigenen Reihen vermeiden. Hat fast geklappt, außer der katastrophale Fehlpass vor dem 0-2. Unbedrängt wurde dem Gegner der Ball in die Füße gespielt, dieser passte durch die Schnittstelle der aufgerückten Abwehr und der Stürmer behielt im 1 gegen 1 mit dem Torwart die Nerven. Als dann kurze Zeit später ein Spieler mit der Ampelkarte vom Platz gestellt wurde, dachten einige es gäbe ein Debakel. Aber der SCV wäre nicht der SCV, wenn man auch diese durchaus berechtige neutrale Einschätzung widerlegen würde. So kam man in Unterzahl immer besser ins Spiel. Nach einem Freistoß konnte der eingewechselte Weiss mit dem dritten Nachschuss den Anschlusstreffer erzielen. In der Folge war man immer durch Standards gefährlich allerdings versäumte man den Ausgleichtreffer zu erzielen.

Positiv hervorzuheben war der erste Startelfeinsatz von Tetikov im Jahr 2017, nach seiner langen Verletzungspause konnte er endlich wieder über 90 Minuten auf dem Platz mitwirken. Dazu konnte Schröer sein Aktivendebut feiern.

 

Vorschau:

Donnerstag 04.05.2017 19.00 Uhr

FSV Krickenbach II – SCV II

Sonntag 07.05.2017 15.00 Uhr

FV Kindsbach – SCV I

Read More

Heimniederlage gegen die SG Bechhofen/Lambsborn

Gegen die Gäste der SG war am vergangenen Spieltag nichts zu holen für die Mannschaft vom SCV. Man tat sich sehr schwer auf dem holprigen Rasen einen zielstrebigen Spielaufbau aufzuziehen. Es war schlicht nicht möglich über schnelle, kurze Pässe nach vorne zu kommen, da jeder Ball versprang. Sinnbildlich das 0-1 in der ersten Halbzeit. Ein Querpass zum Torhüter, der unter Bedrängnis versucht den Ball zu klären, aber letztlich keine Chance hat die Kugel zu treffen, da diese durch einen Platzfehler über den Fuß springt und der gegnerische Stürmer nur noch einschieben muss. 
Nach der Pause wurden die Einheimischen besser und konnten durch einen sehr schönen Fernschuss von Geckeis auch ausgleichen. In der Drangphase der Einheimischen auf den Führungstreffer konnten die Gäste das 1-2 erzielen. Im Anschluss daran versuchte man noch alles, wurde aber noch zwei mal ausgekontert, so dass es am Ende eine 1-4 Heimniederlage wurde. Das Ergebnis geht aufgrund der Vielzahl an Chancen in der ersten Halbzeit auch völlig in Ordnung.

Vorschau:
Samstag 29.04.2017 18.00 Uhr in Etschberg; AH Ü40 Kreispokalfinale
SG Konken/Etschberg AH – SG Vogelbach/Bruchmühlbach AH
Sonntag 30.04.2017 13:15 Uhr
SCV II – Spvgg ESP II
Sonntag 30.04.2017 15.00 Uhr
SCV – Spvgg ESP

Read More

Auswärtssieg in Ramstein

Trainer Aleksov musste beim Spiel in Ramstein auf 13 Spieler verzichten. Nochmal in Worten dreizehn Spieler, darunter etliche Stammspieler, die entweder langzeitverletzt oder von der Grippe heimgesucht wurden. Leider wollten die Gegner aus Ramstein das Spiel nicht verlegen, was auch ihr gutes Recht war. So kam es das man mit einer Viererkette spielen musste, deren jüngstes Glied Wagner Michael mit 37 Jahren war. Entsprechend gezeichnet ging man das Spiel an, nahm sich vor die Farben vom SCV dennoch gut zu vertreten und eine Blamage zu vermeiden.
Es dauerte ganze 15 Sekunden bis man mit 0-1 in Rückstand geriet. Anstoß, Rückpass, Pass nach vorne, Ballverlust, Pass durch die Schnittstelle, Schuss mit der Pieke in den rechten Winkel, schon liegt man zurück. Zu diesem Zeitpunkt rechnete wohl keiner mehr damit, dass die etwas in die Jahre gekommen Mannschaft zurückkommen kann. Die erste Halbzeit konnte man sich eine gute Chance erspielen, die nicht genutzt wurde. Hoffnung machte nur, dass die Gastgeber aus Ramstein keinen Profit aus der Verunsicherung schlagen konnten und diese auch zu keiner nennenswerten Chance mehr kamen.
Nach der Pause änderte man die Taktik und lies die Gegner nicht mehr kommen, sondern presste diese deutlich früher in deren Hälfte. Damit kamen die Ramsteiner absolut nicht klar. Die Folge war der 1-1 Ausgleich durch Chukwu. Unser A-Jugend Spieler Tokgöz konnte sich auf der linken Außenbahn behaupten, schlug eine perfekte Flanke auf den Kopf von Chukwu und dieser hatte keine Probleme per Kopf zu vollenden. Die Einheimischen waren nun sichtlich geschockt und kurze Zeit später konnte Tokgöz seine sehr gute Leistung in der zweiten Halbzeit mit einem sehenswerten Treffer belohnen. Zusammen mit seinem A-Jugend Kollegen Sänger, konnten die beiden die komplette Abwehr mit einem doppelten Doppelpass ausspielen und Tokgöz schloss humorlos in die untere Ecke zum umjubelten 2-1 Führungstreffer ab. Nachdem die Einheimischen durch eine kuriose gelb-rote Karte selbst dezimiert haben, war das Spiel weitestgehend entschieden. Den Schlusspunkt setzte erneut Chukwu nach sehr schöner Vorarbeit von Kuhn.
Wir bedanken uns nochmals ausdrücklich bei den Spielern der zweiten Mannschaft, unserer AH und A-Jugend. Ohne diese hätten wir heute keine Mannschaft stellen können. Die ganzen Begleitumstände vor dem Spiel machen diesen Sieg nochmals schöner.

Vorschau:
Sonntag 26.03.2017 15.00 Uhr
SCV – VfB Waldmohr

Read More

4-1 Heimsieg gegen Oberarnbach II

Die erste viertel Stunde musste man ins Spiel finden. Aufgrund der vielen verletzten Spieler und kurzfristiger Aufstellungsänderungen vor Anpfiff, musste sich die Mannschaft erst einmal finden. Die Phase überstand man ohne größere Probleme und so war es Chukwu, der den 1-0 Führungstreffer nach 16 Minuten erzielen konnte. Nach einem Rückpass zum gegnerischen Torwart setzte Chukwu diesen direkt unter Druck, konnte den Ball erobern und ins leere Tor einschieben. Im Anschluss hatte man die Partie unter Kontrolle und erspielte weitere gute Einschussmöglichkeiten. Nach 29 Minuten fiel der überraschende Ausgleich. Gleich zweimal ließ der unparteiische junge Schiedsrichter eine klare Abseitsposition weiterlaufen um mit dubiosen Erklärungen seinen Fehler zu vertuschen. Im direkten Gegenzug konnte Aleksov nach einem sehr schönen langen Pass von Geckeis, die 2-1 Pausenführung erzielen.

Nach der Pause merkte man der jungen Mannschaft an, dass diese aus den Fehlern der Vorwoche gelernt hat. Man startete mit einem furiosen Fernschusstor von Wagner Michael. Dieser konnte eine geklärte Ecke von halblinker Position, Volley ins rechte obere Dreieck hämmern. Somit war das Spiel nach 48 Minuten weitestgehend entschieden. Es gab kaum ein aufbäumen der Gäste. So konnte man diese nach Belieben auskontern und einer der zahlreichen Konter wurde durch unseren Neuzugang Link nach schönem durchstecken mit der Hacke von Chukwu zum 4-1 Endstand eingenetzt.

Es war ein Spiel mit Höhen und Tiefen das am Ende auch in dieser Höhe verdient gewonnen wurde. Mit einer besseren Chancenauswertung, wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen.

 

SCV Reserve – SGV Elschbach Res. 5-2

 

Vorschau:

Sonntag 19.03.2017 13.00 Uhr

FV Ramstein II – SCV

Read More

Niederlage in Spesbach

Bei nasskaltem windigen Wetter spielte man auf dem holprigen Rasen in Spesbach. Überraschenderweise konnte man mit dem ersten Angriff mit 1-0 in Führung gehen. Geckeis spielte einen schönen diagonalen Pass auf Tokgöz, dieser flanke punktgenau auf den Kopf von Chukwu und dieser hatte keine Probleme die frühe Führung zu erzielen. In der Folge versuchten die Spesbacher schnellstmöglich den Ausgleich zu erzielen. Es dauerte allerdings bis Mitte der ersten Halbzeit als der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Man hatte den Ball eigentlich schon geklärt, musste sich dann aber bei zwei grenzwertigen Zweikämpfen geschlagen geben. Den Querpass konnte man nicht mehr verhindern so musste unser Verteidiger alles riskieren um vor dem einschussbereiten Stürmer an den Ball zu kommen. Den Ball hatte er zuerst gespielt, allerdings den Stürmer auch. Ein Elfmeter der Marke kann man geben, muss man aber nicht. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte erneut Chukwu am Innenpfosten und die Gastgeber hatten zwar mehr vom Spiel in der ersten Halbzeit, hätten sich aber über einen Rückstand nicht beschweren dürfen.

Nach der Pause entschieden die Einheimischen das Spiel. Binnen 5 Minuten nach Wiederanpfiff konnten die Gastgeber zwei Tore erzielen. Danach fing der SCV auch an Fußball zu spielen und konnte sich Chancen herausspielen. Leider wurden alle sehr guten Chancen meist kläglich vergeben. Folgerichtig schossen die Einheimischen bei vielen Kontern noch zwei Tore und somit den Endstand zum 5-1. Zu allem Überfluss an diesem gebrauchten Tag, musste man zweimal verletzungsbedingt wechseln. Diese Umstände machen die nächsten Wochen nicht leichter.

 

Vorschau:

Sonntag 12.03.2017 13.15 Uhr

SCV Res. – SGV Elschbach Res.

Sonntag 12.03.2017 15.00 Uhr

SCV – SG Oberarnbach II

Read More

SCV zu Gast im Aktiv Gesundheitspark

Vergangene Woche durften sich die Kicker von unseren aktiven Mannschaften beim Spinning im Neunkircher Aktiv Gesundheitspark austoben. An dieser Stelle bedanken wir uns auch nochmal bei unseren Sponsoren ohne die solche Trainingseinheiten nicht möglich wären. Dem Haus Waldkrone möchten wir an dieser Stelle auch nochmals herzlichen Dank aussprechen ohne die es nicht möglich gewesen wäre unsere Kicker mit den einheitlichen Shirts auszustatten.
Der gesamte Verein bedankt sich bei Johanna für ihren sehr anstrengenden Kurs und das wir uns danach noch in der Sauna entspannen konnten. Solche Gönner wie der Aktiv Gesundheitspark kann man nicht hoch genug loben. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder.

Read More

SCV verlängert mit Trainer Aleksov

Ende Januar konnte die neue Vereinsführung die erste zukunftsweisende Entscheidung treffen. Und zwar hat man sich mit dem Trainer darauf geeinigt auch im kommenden Sommer weiter zusammen zu arbeiten.
Dies wird die vierte gemeinsame Spielzeit und spiegelt das gegenseitige Vertrauen wieder. Die letzten Jahre waren geprägt von einem neuen Spielsystem und der Integration vieler neuer Spieler. Höhepunkt war der erfolgreiche Aufstieg in die B-Klasse.
Die Vorstandschaft wünscht seinem Trainer viel Erfolg für das kommende Jahr.

Read More

TuS Landstuhl sagt Spiel ab – SCV Res. mit deutlichem Sieg gegen den TuS Gries

Der TuS Landstuhl hat der ersten Mannschaft das Spiel abgesagt. Somit bleiben die drei Punkte kampflos in Vogelbach.

Die Reserve hatte ihr Spiel:
In einer einseitigen Partie konnte die Reserve den TuS Gries mit 8-1 besiegen. Die erste Halbzeit war von unserer Reserve sehr stark und man konnte bis zum Pausentee eine beruhigende 6-0 Führung herausschiessen. Nach der Pause schonte man sich ein wenig und konnte noch zwei Treffer erzielen. Kurz vor dem Schlusspfiff konnten die Gäste noch den Ehrentreffer erzielen.
Die Torschützen waren: Blinn 2x, Ambos 2x, Paulus S., Kuhn, Wagner, Fuchs

Vorschau:
Freitag 25.11.2016 19.00 Uhr
A-Jugend SCV/FVB/SVM – TSG Trippstadt
Sonntag 27.11.2016 12.45 Uhr
SV Rodenbach II – SCV

Read More

Gebrauchter Tag in Bechhofen

Beim Kerwespiel in Bechhofen kamen die Kicker vom SCV mit 5-0 unter die Räder. Die erste Halbzeit hatte man das Spiel unter Kontrolle. Man spielte sicher hinten raus, konnte unzählige Mal die Außenspieler frei spielen, verpasste es aber die nötige Präzision in den letzten Abschnitt zu übertragen. Mit dem einzigen Torschuss der Heimmannschaft in der ersten Halbzeit konnten diese die Führung übernehmen. Ein Freistoß wurde zu kurz geklärt, so dass der Spieler aus Bechhofen frei aus 16m zum Schuss kam und dieser neben dem Pfosten im Gehäuse unterbrachte. Das war auch der Halbzeitstand.
Man wollte nun aggressiver auf den Ausgleich drücken, noch schneller spielen, den Gegner noch weiter in die eigene Hälfte pressen. Hat fast geklappt. Aus unerklärlichen Gründen verlor man im zweiten Abschnitt komplett die Kontrolle über das Spiel und man musste in regelmäßigen Abständen die Gegentreffer hinnehmen. Man wehrte sich nicht mehr und am Ende war die Niederlage auch in der Höhe verdient. Nun gilt es Mund abwischen und kommende Woche im dritten Auswärtsspiel hintereinander nochmal beim ESP zu punkten, wieder auf der Kerwe.

Vorschau:
Samstag 15.10.2016 14.15 Uhr
SpVgg ESP II – SCV II
Samstag 15.10.2016 16.00 Uhr
SpVgg ESP – SCV I

Read More