Category 1. Mannschaft

4-1 Heimsieg gegen Oberarnbach II

Die erste viertel Stunde musste man ins Spiel finden. Aufgrund der vielen verletzten Spieler und kurzfristiger Aufstellungsänderungen vor Anpfiff, musste sich die Mannschaft erst einmal finden. Die Phase überstand man ohne größere Probleme und so war es Chukwu, der den 1-0 Führungstreffer nach 16 Minuten erzielen konnte. Nach einem Rückpass zum gegnerischen Torwart setzte Chukwu diesen direkt unter Druck, konnte den Ball erobern und ins leere Tor einschieben. Im Anschluss hatte man die Partie unter Kontrolle und erspielte weitere gute Einschussmöglichkeiten. Nach 29 Minuten fiel der überraschende Ausgleich. Gleich zweimal ließ der unparteiische junge Schiedsrichter eine klare Abseitsposition weiterlaufen um mit dubiosen Erklärungen seinen Fehler zu vertuschen. Im direkten Gegenzug konnte Aleksov nach einem sehr schönen langen Pass von Geckeis, die 2-1 Pausenführung erzielen.

Nach der Pause merkte man der jungen Mannschaft an, dass diese aus den Fehlern der Vorwoche gelernt hat. Man startete mit einem furiosen Fernschusstor von Wagner Michael. Dieser konnte eine geklärte Ecke von halblinker Position, Volley ins rechte obere Dreieck hämmern. Somit war das Spiel nach 48 Minuten weitestgehend entschieden. Es gab kaum ein aufbäumen der Gäste. So konnte man diese nach Belieben auskontern und einer der zahlreichen Konter wurde durch unseren Neuzugang Link nach schönem durchstecken mit der Hacke von Chukwu zum 4-1 Endstand eingenetzt.

Es war ein Spiel mit Höhen und Tiefen das am Ende auch in dieser Höhe verdient gewonnen wurde. Mit einer besseren Chancenauswertung, wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen.

 

SCV Reserve – SGV Elschbach Res. 5-2

 

Vorschau:

Sonntag 19.03.2017 13.00 Uhr

FV Ramstein II – SCV

Read More

Niederlage in Spesbach

Bei nasskaltem windigen Wetter spielte man auf dem holprigen Rasen in Spesbach. Überraschenderweise konnte man mit dem ersten Angriff mit 1-0 in Führung gehen. Geckeis spielte einen schönen diagonalen Pass auf Tokgöz, dieser flanke punktgenau auf den Kopf von Chukwu und dieser hatte keine Probleme die frühe Führung zu erzielen. In der Folge versuchten die Spesbacher schnellstmöglich den Ausgleich zu erzielen. Es dauerte allerdings bis Mitte der ersten Halbzeit als der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Man hatte den Ball eigentlich schon geklärt, musste sich dann aber bei zwei grenzwertigen Zweikämpfen geschlagen geben. Den Querpass konnte man nicht mehr verhindern so musste unser Verteidiger alles riskieren um vor dem einschussbereiten Stürmer an den Ball zu kommen. Den Ball hatte er zuerst gespielt, allerdings den Stürmer auch. Ein Elfmeter der Marke kann man geben, muss man aber nicht. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte erneut Chukwu am Innenpfosten und die Gastgeber hatten zwar mehr vom Spiel in der ersten Halbzeit, hätten sich aber über einen Rückstand nicht beschweren dürfen.

Nach der Pause entschieden die Einheimischen das Spiel. Binnen 5 Minuten nach Wiederanpfiff konnten die Gastgeber zwei Tore erzielen. Danach fing der SCV auch an Fußball zu spielen und konnte sich Chancen herausspielen. Leider wurden alle sehr guten Chancen meist kläglich vergeben. Folgerichtig schossen die Einheimischen bei vielen Kontern noch zwei Tore und somit den Endstand zum 5-1. Zu allem Überfluss an diesem gebrauchten Tag, musste man zweimal verletzungsbedingt wechseln. Diese Umstände machen die nächsten Wochen nicht leichter.

 

Vorschau:

Sonntag 12.03.2017 13.15 Uhr

SCV Res. – SGV Elschbach Res.

Sonntag 12.03.2017 15.00 Uhr

SCV – SG Oberarnbach II

Read More

SCV reagiert auf Verletztenmisere

Nachdem nun mittlerweile sechs Spieler der ersten Mannschaft sich langfristig verletzt haben, musste der SCV im Winter reagieren.
Vom VfB Reichenbach (Bezirksliga) konnte man mit Tobias Link einen jungen, hochveranlagten Spieler verpflichten. Ebenso stoßen neu zum Kader Norman Kern von der TuS Fürth (Bezirksliga). Norman wechselte bereits im Sommer, stößt allerdings jetzt erst zum Kader dazu. Aus der A-Jugend wurde Sinan Tokgöz in die erste Mannschaft hochgezogen. Sinan wechselte vor der Saison vom SV Reiskirchen in die A Jugend vom JFV.
Wir begrüßen euch herzlich bei uns und wünschen euch viel Spaß und viel Erfolg in eurem neuen Team.

Read More

SCV feiert Sieg im Nachholspiel gegen Linden

Nachdem das Spiel vergangenen November noch dem schlechten Witterungsverhältnissen zum Opfer gefallen ist, konnte am vergangen Samstag bei bestem Februarwetter das Spiel nachgeholt werden. Der SCV konnte sich vor dem Spiel nicht richtig einordnen, da man in den letzten Wochen einige Hiobsbotschaften erhielt und viele Leistungsträger sehr lange ausfallen werden.

Das Spiel begann wie das Hinspiel. Die Gegner aus Linden ließen die Einheimischen spielen und zogen sich weit zurück um auf Konter zu lauern. Die erste Halbzeit war Ereignisarm, da sich die Mannschaften zum Großteil im Mittelfeld neutralisierten und es lediglich zwei Chancen gab. Aus der einen Chance resultierte nach einem kollektiven Schlaf der Vogelbacher Hintermannschaft die Führung der Gäste. Fehlpässe, falsche Entscheidungen, über den Ball treten, alles war vertreten vor dem Gegentreffer. Kurz darauf hatten die Gäste die Chance auf 2-0 zu erhöhen, dem Spieler versagten vor dem Vogelbacher Tor aber die Nerven und es wurde mit einem 0-1 Rückstand die Seiten gewechselt.

Nach der Pause spielte der SCV besser nach vorne ohne sich zwingende Chancen zu generieren. Die Gäste waren mittlerweile nur noch bei Freistößen in der Hälfte der Vogelbacher. Nach 70 Minuten fasste sich Chukwu ein Herz und setzte die Vorgabe des Trainers hervorragend um. 40 Meter vor dem Tor wurde er freigespielt und sah, dass der gegnerische Torwart zu weit vorm Tor stand. Mit einem sehenswerten Heber konnte so der 1-1 Ausgleich erzielt werden. Nun wurde der FV Linden wieder stärker. Hochkarätige Chancen gab es auf keiner der beiden Seite bis zur 88. Minute. Chukwu setzte auf Höhe der Mittellinie gegen drei Gegenspieler durch, spielte Link auf der rechten Seite frei. Dieser setzte sich stark durch und konnte von der Außenlinie einen Gegenspieler zu einem Eigentor zwingen.

Der SCV widmet diesen Sieg seinen langzeitverletzten Spielern Mathias Wagner, Mike Christmann, Turgut Osmantsa, Vladislav Tetikov, Florian Jäger und Tim Escher. Wir wünschen euch auf diesem Wege eine gute Besserung und baldige Genesung. Besonders hervorzuheben bleiben noch die sehr starken Leistungen der A Jugendlichen sowie der Neuzugänge und der Nachrücker aus der Reservemannschaft.

 

Vorschau:

Sonntag 05.03.2017 15.00 Uhr

SV Spesbach – SCV

Read More

SCV zu Gast im Aktiv Gesundheitspark

Vergangene Woche durften sich die Kicker von unseren aktiven Mannschaften beim Spinning im Neunkircher Aktiv Gesundheitspark austoben. An dieser Stelle bedanken wir uns auch nochmal bei unseren Sponsoren ohne die solche Trainingseinheiten nicht möglich wären. Dem Haus Waldkrone möchten wir an dieser Stelle auch nochmals herzlichen Dank aussprechen ohne die es nicht möglich gewesen wäre unsere Kicker mit den einheitlichen Shirts auszustatten.
Der gesamte Verein bedankt sich bei Johanna für ihren sehr anstrengenden Kurs und das wir uns danach noch in der Sauna entspannen konnten. Solche Gönner wie der Aktiv Gesundheitspark kann man nicht hoch genug loben. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder.

Read More

SCV verlängert mit Trainer Aleksov

Ende Januar konnte die neue Vereinsführung die erste zukunftsweisende Entscheidung treffen. Und zwar hat man sich mit dem Trainer darauf geeinigt auch im kommenden Sommer weiter zusammen zu arbeiten.
Dies wird die vierte gemeinsame Spielzeit und spiegelt das gegenseitige Vertrauen wieder. Die letzten Jahre waren geprägt von einem neuen Spielsystem und der Integration vieler neuer Spieler. Höhepunkt war der erfolgreiche Aufstieg in die B-Klasse.
Die Vorstandschaft wünscht seinem Trainer viel Erfolg für das kommende Jahr.

Read More

Auswärtssieg in Rodenbach

Auf dem tiefen Rasen in Rodenbach musste unsere ersatzgeschwächte Mannschaft antreten. Von Beginn an merkte man, dass beide Mannschaften Respekt voreinander haben zumal nach dem Pokalspiel und dem Hinspiel, dieses bereits das dritte Spiel binnen 4 Monaten gegeneinander war. Die erste Halbzeit war chancenarm, beide Mannschaften spielten den Ball sicher in den eigenen Reihen und wurden erst spät angelaufen. Somit wurde mit einem 0-0 die Seiten gewechselt. Die zweite Hälfte sollte besser werden. Rodenbach machte nun mehr für das Spiel und wurde offensiver ohne sich jedoch eine zwingende Chance zu erspielen. So konnte Gnatowski den Ball am Vogelbacher 16er erobern, einen schönen Pass auf die linke Außenbahn zu Aleksov spielen, dieser flankte mustergültig auf Christmann, der aus kurzer Distanz die nicht unverdiente Führung erzielen konnte. Die Einheimischen versuchten jetzt das Heft in die Hand zu nehmen, bis auf mehr Ballbesitz konnte dies aber nicht in zwingende Chancen umgemünzt werden. Unter gütiger Mithilfe des Schiedsrichters wurde ein weiteres Tor von Christmann nach angeblichen Abseits aberkannt und nach einem schnell ausgeführten Freistoss wurde wiederum Christmann vom Schiedsrichter aus unerklärlichen Gründen zurückgepfiffen, war wohl zu schnell gespielt. In der Schlussphase wurde Anken an der eigenen Außenlinie brutal gefoult. Den fälligen Freistoß schoss der Vogelbacher Schlussmann weit in die gegnerische Hälfte, dort konnte sich Osmantsa per Kopf durchsetzen und den Ball zu Aleksov weiterleiten. Dieser bediente wiederum Christmann, der alleine auf den Keeper zulief und diesem mit einem gekonnten Beinschuss keine Chance ließ. So fiel in der 82. Minute die Entscheidung. Das Highlight des Spiels folgte kurz vor Schluss, als sich Tetikov einen Freistoß aus 23 Metern Entfernung schnappte. Mit einem kurzen Anlauf und viel Effet zog er den Ball ins linke obere Dreieck. So konnte man verdient Auswärts die drei Punkte einfahren und erwartet nun nächste Woche das letzte Heimspiel diesen Jahres.

Vorschau:
Sonntag 04.12.2016 14:30
SCV – FV Linden

Read More

TuS Landstuhl sagt Spiel ab – SCV Res. mit deutlichem Sieg gegen den TuS Gries

Der TuS Landstuhl hat der ersten Mannschaft das Spiel abgesagt. Somit bleiben die drei Punkte kampflos in Vogelbach.

Die Reserve hatte ihr Spiel:
In einer einseitigen Partie konnte die Reserve den TuS Gries mit 8-1 besiegen. Die erste Halbzeit war von unserer Reserve sehr stark und man konnte bis zum Pausentee eine beruhigende 6-0 Führung herausschiessen. Nach der Pause schonte man sich ein wenig und konnte noch zwei Treffer erzielen. Kurz vor dem Schlusspfiff konnten die Gäste noch den Ehrentreffer erzielen.
Die Torschützen waren: Blinn 2x, Ambos 2x, Paulus S., Kuhn, Wagner, Fuchs

Vorschau:
Freitag 25.11.2016 19.00 Uhr
A-Jugend SCV/FVB/SVM – TSG Trippstadt
Sonntag 27.11.2016 12.45 Uhr
SV Rodenbach II – SCV

Read More

Unglückliche Niederlage in Mackenbach

Auf dem tiefen Rasen in Mackenbach verpasste der SCV einen Auswärtssieg einzufahren. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich die Mannschaften weitestgehend im Mittelfeld. Der SCV erspielte sich aber zunehmend mehr Anteile. Die zweite Mannschaft aus Mackenbach kam im ersten Durchgang nicht einmal gefährlich vor das Vogelbacher Tor. Kurz vor der Pause hatte der SCV die Riesenchance in Front zu gehen. Leider konnte der Stürmer den Ball am bereits auf dem Boden liegenden Torwart aus 5 Metern nicht vorbei einschieben. So wurde mit einem Unentschieden die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit war der SCV noch dominanter und ließ dem SV Mackenbach kaum Luft zum Atmen. Man spielte die Einheimischen in der eigenen Hälfte fest und hatte wieder zwei sehr gute Einschussmöglichkeiten, die man nicht nutzen konnte. Eine scharfe Hereingabe von Anken, versprang dem SCV Stürmer kurz vor dem gegnerischen Tor. Als die Führung für die Gäste für jeden spürbar in der Luft lag, entschied der Unparteiische, bei einem der wenigen Male das die Einheimischen über die Mittellinie kamen, auf einen sehr zweifelhaften Freistoß 17 Meter vor dem Tor. Der Mackenbacher schoss den Ball ins rechte obere Torwarteck und somit ging die Heimmannschaft sehr schmeichelhaft in Führung. In den letzten 25 Minuten versuchten die Vogelbacher Spieler nochmal alles um den Ausgleich zu erzielen, leider wurde die beste Chance auch nicht genutzt, als Spielertrainer Aleksov alleine vor dem gegnerischen Torwart auftauchte.
Der Sieg ist für die Mackenbacher sicherlich sehr Schmeichelhaft, aber letztlich auch nicht unverdient. Für die nächsten Spiele muss die nötige Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor wieder verbessert werden, dann klappt es auch wieder drei Punkte einzufahren.

Vorschau:
Samstag 19.11.2016 19.00 Uhr
Dartspiel im Sportheim
Sonntag 20.11.2016 13.00 Uhr
SCV Res – TuS Gries Res
Sonntag 20.11.2016 14:45 Uhr
SCV – TuS Landstuhl II

Read More

SCV gewinnt Derby gegen Bruchmühlbach/Miesau II

Von Anfang an nahm der SCV das Heft in die Hand und hatte Ball und Gegner im Griff ohne sich aber zwingende Chancen zu erspielen. Mitte der ersten Hälfte konnte Geckeis eine abgewehrte Ecke des SCV mit einem klugen Pass auf die Außenbahn nochmals gefährlich machen. Aleksov stand frei und flankte unbedrängt auf den Kopf von Chukwu, der den Ball mit einem schönen Kopfball im linken oberen Eck des Tores versenkte. Kurze Zeit später wurde Aleksov im 16er der Gäste gefoult und Chukwu verwandelte den Elfmeter souverän zum 2-0. Kurz vor der Pause kamen die Gäste aus dem nichts zum 1-2 Anschlusstreffer, was auch gleichzeitig ihre erste Torchance war.
Nach der Halbzeit erhöhte der SCV nochmal das Tempo um keine Zweifel aufkommen zu lassen, wer dieses Spiel gewinnen sollte. So war es Aleksov der in der 47. Minute nach schönem Zuspiel von Gnatowski mit einem Lupfer über den gegnerischen Torwart das 3-1 erzielen konnte. Fünf Minuten später konnte Geckeis mit einem genialen Solo vier Gegenspieler aussteigen lassen und den Ball mit seinem schwächeren Linken am Torwart vorbei ins linke untere Eck schieben. Nun war der Wille der Gäste gebrochen und der SCV erspielte sich gute Gelegenheiten das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben. Nach einem Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft kam es zu einer 1 gegen 1 Situation. Den Schuss vom SG Stürmer konnte der Vogelbacher Schlussmann abwehren und Heber konnte mit einer tollen Rettungsaktion dem einschussbereiten Gegner den Abpraller vom Fuß nehmen. Nach weiteren Chancen für den SCV, fiel nach einem Freistoß unerwartet der 2-4 Anschlusstreffer. Der eingewechselte Kuhn konnte kurz vor Schluss nach einem Freistoß den 5-2 Endstand erzielen.

Vorschau:
Sonntag 13.11.2016 13.00 Uhr
SV Mackenbach II – SCV
Sonntag 13.11.2016 13.15 Uhr
SpVgg Schrollbach Res. – SCV Res.

Read More