Remis im Heimspiel gegen Hohenecken II

Bei sommerlichen Temperaturen traf man auf einen Gegner der mit dem Rücken zur Wand stand. Um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben, mussten die Hohenecker beim SCV gewinnen. Umso verwunderlicher war es, dass diese sich die kompletten 90 Minuten aufs Verteidigen beschränkten. So kam in der ersten Halbzeit kaum Tempo ins Spiel. Man konnte den Ball in den eigenen Reihen laufen lassen ohne sich gute Chancen zu erspielen. Nach einem Blackout vorm eigenen 16er konnten die Gäste in Führung gehen. In der ersten Halbzeit gab es keine Reaktion mehr aus dem Spiel heraus, man war lediglich nach Standards gefährlich, konnte aber kein Tor erzielen.

In der zweiten Halbzeit nahm man sich mehr vor. Es dauerte nicht lange bis man den ersten Torabschluss verbuchen konnte. Die Gäste standen jetzt noch tiefer und versuchten mit Kontern zum Erfolg zu kommen, was allerdings in keiner Situation gelang. Nach 60 Minuten ein Freistoss von halblinker Position. Aleksov flankte den Ball vors Tor, Freund und Feind kamen nicht an die Kugel ran und der Ball landete schließlich im langen Eck. Nach dem Ausgleich drückten die Einheimischen auf den Siegtreffer. Kurz vor Schluss konnte ein SCV Stürmer frei vorm Tor angespielt werden, diesem versprang der Ball und die 100%ige Chance auf den 2-1 Siegtreffer wurde vergeben.

 

Vorschau:

Sonntag 23.04.2017 15.00 Uhr

SCV – SG Bechhofen/Lambsborn

Read More

SCV gewinnt beim SV Neumühle

Bei strahlendem Sonnenschein mussten die Kicker vom SCV auf dem Hartplatz beim SV Neumühle antreten. Wie immer fehlten viele Stammspieler noch immer verletzungsbedingt und dazu kamen morgens noch zwei krankheitsbedingte absagen. So machte man sich mit gerade mal 12 Mann auf den Weg zum Auswärtsspiel. Beim Warmlaufen bot sich der seit einem dreiviertel Jahr verletzte Spieler Jäger Florian noch an um in Notfall auszuhelfen. So besorgte man diesem kurzerhand Hallenschuhe und Schienbeinschoner und setzte ihn als 13. Mann auf die Bank.

Die erste Halbzeit war geprägt von langen Bällen auf beiden Seiten. Man tat sich mit dem Spielaufbau schwer auf dem holprigen Geläuf. Mit zunehmender Spielzeit konnte man sich im ersten Durchgang aber die besseren Torchancen herausspielen. Sänger, Chukwu und Link konnten die sich ergebenden Torchancen nicht in eine Führung ummünzen so dass mit einem 0-0 die Seiten gewechselt wurden. In der zweiten fand man dann überraschenderweise gar nicht mehr ins Spiel. Direkt nach der Pause konnte Nauwerk im Tor einen Schuss aus 18 Meter noch gerade über die Latte lenken. Nach 68 Minuten dann die Führung der Einheimischen. Nach eigenem Einwurf vertändelte man den Ball im Mittelfeld, der Außenverteidiger verlor den Zweikampf, der Torhüter schoss den Stürmer an und so lag man mit 0-1 zurück. Zu diesem Zeitpunkt war die Führung nicht unverdient. Man konnte sich keine nennenswerten Torchancen mehr erspielen und die Gastgeber waren stets bei Kontern gefährlich. In der 75. Minute musste Kern verletzungsbedingt den Platz verlassen und es kam zum Comeback von Jäger. Kurz vor Ende der Partie lief ein Neumühler Spieler alleine auf den Kasten des SCV zu doch Nauwerk konnte parieren. Es lief bereits die 90. Minute, Freistoß kurz hinter der Mittellinie. Aleksov brachte den Ball bis an den 5er, wo Buchheit am höchsten stieg und zum 1-1 einköpfen konnte. Letzte Aktion im Spiel, Freistoß von der rechten Seite. Aleksov brachte den Ball vors Tor und Jäger Florian köpfte den Ball zum 2-1 Siegtreffer in die Maschen. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel nicht mehr an. So wurde Jäger bei seinem Comeback vom Zuschauer zum Matchwinner. Solche Geschichten gibt es nur beim Fußball.

 

Vorschau:

Sonntag 09.04.2017 15.00 Uhr

SCV – TuS Hohenecken II

Read More

Heimniederlage gegen Waldmohr

Bei sonnigem Fußballwetter war der favorisierte VfB Waldmohr zu Gast in Vogelbach. Wie in den Wochen zuvor musste man auf etliche Stammspieler verzichten. Die erste halbe Stunde war davon nichts zu merken. Man erspielte sich gegen den Favorit sehr gute Tormöglichkeiten die nicht genutzt wurden. Und so kam es Mitte der ersten Halbzeit zu einem vermeidbaren Gegentreffer. Kurz darauf blieb die Pfeife des Schiris stumm bei einem gefährlichen Spiel am Einheimischen Torwart und man musste mit 0-2 in die Pause gehen.

Nach der Pause musste man nach zehn Minuten verletzungsbedingt wechseln und es kam danach nicht mehr wirklich zu einem klaren Spielaufbau nach vorne. Waldmohr verteidigte robust und war stets bei Kontern gefährlich. Das 0-3 fiel nachdem der Einheimische Torhüter beim rauslaufen zögerte und der Verteidiger vom Gegner gestoßen in den Torwart fiel. Die Pfeife blieb wieder stumm und die Gäste machten den Sack zu. Das 0-4 kurz darauf nach einer Ecke war schon nicht mehr spielentscheidend. Das Spiel beendete man mit 9 Mann. Eine gelb-rote Karte kurz vor Schluss durch den absolut überforderten und wenig souveränen Schiedsrichter passten zum Gesamtbild mit neuerdings vier verletzten Spielern. Nachdem man schon dreimal gewechselt hatte wurde Sänger noch vom Platz getreten.

 

Vorschau:

Sonntag 02.04.2017 15.00 Uhr

SV Neumühle – SCV

 

Read More

Auswärtssieg in Ramstein

Trainer Aleksov musste beim Spiel in Ramstein auf 13 Spieler verzichten. Nochmal in Worten dreizehn Spieler, darunter etliche Stammspieler, die entweder langzeitverletzt oder von der Grippe heimgesucht wurden. Leider wollten die Gegner aus Ramstein das Spiel nicht verlegen, was auch ihr gutes Recht war. So kam es das man mit einer Viererkette spielen musste, deren jüngstes Glied Wagner Michael mit 37 Jahren war. Entsprechend gezeichnet ging man das Spiel an, nahm sich vor die Farben vom SCV dennoch gut zu vertreten und eine Blamage zu vermeiden.
Es dauerte ganze 15 Sekunden bis man mit 0-1 in Rückstand geriet. Anstoß, Rückpass, Pass nach vorne, Ballverlust, Pass durch die Schnittstelle, Schuss mit der Pieke in den rechten Winkel, schon liegt man zurück. Zu diesem Zeitpunkt rechnete wohl keiner mehr damit, dass die etwas in die Jahre gekommen Mannschaft zurückkommen kann. Die erste Halbzeit konnte man sich eine gute Chance erspielen, die nicht genutzt wurde. Hoffnung machte nur, dass die Gastgeber aus Ramstein keinen Profit aus der Verunsicherung schlagen konnten und diese auch zu keiner nennenswerten Chance mehr kamen.
Nach der Pause änderte man die Taktik und lies die Gegner nicht mehr kommen, sondern presste diese deutlich früher in deren Hälfte. Damit kamen die Ramsteiner absolut nicht klar. Die Folge war der 1-1 Ausgleich durch Chukwu. Unser A-Jugend Spieler Tokgöz konnte sich auf der linken Außenbahn behaupten, schlug eine perfekte Flanke auf den Kopf von Chukwu und dieser hatte keine Probleme per Kopf zu vollenden. Die Einheimischen waren nun sichtlich geschockt und kurze Zeit später konnte Tokgöz seine sehr gute Leistung in der zweiten Halbzeit mit einem sehenswerten Treffer belohnen. Zusammen mit seinem A-Jugend Kollegen Sänger, konnten die beiden die komplette Abwehr mit einem doppelten Doppelpass ausspielen und Tokgöz schloss humorlos in die untere Ecke zum umjubelten 2-1 Führungstreffer ab. Nachdem die Einheimischen durch eine kuriose gelb-rote Karte selbst dezimiert haben, war das Spiel weitestgehend entschieden. Den Schlusspunkt setzte erneut Chukwu nach sehr schöner Vorarbeit von Kuhn.
Wir bedanken uns nochmals ausdrücklich bei den Spielern der zweiten Mannschaft, unserer AH und A-Jugend. Ohne diese hätten wir heute keine Mannschaft stellen können. Die ganzen Begleitumstände vor dem Spiel machen diesen Sieg nochmals schöner.

Vorschau:
Sonntag 26.03.2017 15.00 Uhr
SCV – VfB Waldmohr

Read More

4-1 Heimsieg gegen Oberarnbach II

Die erste viertel Stunde musste man ins Spiel finden. Aufgrund der vielen verletzten Spieler und kurzfristiger Aufstellungsänderungen vor Anpfiff, musste sich die Mannschaft erst einmal finden. Die Phase überstand man ohne größere Probleme und so war es Chukwu, der den 1-0 Führungstreffer nach 16 Minuten erzielen konnte. Nach einem Rückpass zum gegnerischen Torwart setzte Chukwu diesen direkt unter Druck, konnte den Ball erobern und ins leere Tor einschieben. Im Anschluss hatte man die Partie unter Kontrolle und erspielte weitere gute Einschussmöglichkeiten. Nach 29 Minuten fiel der überraschende Ausgleich. Gleich zweimal ließ der unparteiische junge Schiedsrichter eine klare Abseitsposition weiterlaufen um mit dubiosen Erklärungen seinen Fehler zu vertuschen. Im direkten Gegenzug konnte Aleksov nach einem sehr schönen langen Pass von Geckeis, die 2-1 Pausenführung erzielen.

Nach der Pause merkte man der jungen Mannschaft an, dass diese aus den Fehlern der Vorwoche gelernt hat. Man startete mit einem furiosen Fernschusstor von Wagner Michael. Dieser konnte eine geklärte Ecke von halblinker Position, Volley ins rechte obere Dreieck hämmern. Somit war das Spiel nach 48 Minuten weitestgehend entschieden. Es gab kaum ein aufbäumen der Gäste. So konnte man diese nach Belieben auskontern und einer der zahlreichen Konter wurde durch unseren Neuzugang Link nach schönem durchstecken mit der Hacke von Chukwu zum 4-1 Endstand eingenetzt.

Es war ein Spiel mit Höhen und Tiefen das am Ende auch in dieser Höhe verdient gewonnen wurde. Mit einer besseren Chancenauswertung, wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen.

 

SCV Reserve – SGV Elschbach Res. 5-2

 

Vorschau:

Sonntag 19.03.2017 13.00 Uhr

FV Ramstein II – SCV

Read More

Niederlage in Spesbach

Bei nasskaltem windigen Wetter spielte man auf dem holprigen Rasen in Spesbach. Überraschenderweise konnte man mit dem ersten Angriff mit 1-0 in Führung gehen. Geckeis spielte einen schönen diagonalen Pass auf Tokgöz, dieser flanke punktgenau auf den Kopf von Chukwu und dieser hatte keine Probleme die frühe Führung zu erzielen. In der Folge versuchten die Spesbacher schnellstmöglich den Ausgleich zu erzielen. Es dauerte allerdings bis Mitte der ersten Halbzeit als der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Man hatte den Ball eigentlich schon geklärt, musste sich dann aber bei zwei grenzwertigen Zweikämpfen geschlagen geben. Den Querpass konnte man nicht mehr verhindern so musste unser Verteidiger alles riskieren um vor dem einschussbereiten Stürmer an den Ball zu kommen. Den Ball hatte er zuerst gespielt, allerdings den Stürmer auch. Ein Elfmeter der Marke kann man geben, muss man aber nicht. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte erneut Chukwu am Innenpfosten und die Gastgeber hatten zwar mehr vom Spiel in der ersten Halbzeit, hätten sich aber über einen Rückstand nicht beschweren dürfen.

Nach der Pause entschieden die Einheimischen das Spiel. Binnen 5 Minuten nach Wiederanpfiff konnten die Gastgeber zwei Tore erzielen. Danach fing der SCV auch an Fußball zu spielen und konnte sich Chancen herausspielen. Leider wurden alle sehr guten Chancen meist kläglich vergeben. Folgerichtig schossen die Einheimischen bei vielen Kontern noch zwei Tore und somit den Endstand zum 5-1. Zu allem Überfluss an diesem gebrauchten Tag, musste man zweimal verletzungsbedingt wechseln. Diese Umstände machen die nächsten Wochen nicht leichter.

 

Vorschau:

Sonntag 12.03.2017 13.15 Uhr

SCV Res. – SGV Elschbach Res.

Sonntag 12.03.2017 15.00 Uhr

SCV – SG Oberarnbach II

Read More

Arbeitseinsatz beim SCV am 04.03. ab 9.00 Uhr

Am Samstag, den 04.03. ab 9.00 Uhr, lädt der SCV alle Mitglieder, Freunde und Gönner zusammen mit den Spielern und verantwortlichen zu einem Arbeitseinsatz ein.
Jeder der Geräte für den Gartenbau zur Verfügung stellen kann ist sehr gerne gesehen. Es stehen Aufräumarbeiten, Instandsetzungsmaßnahmen sowie kosmetische Eingriffe rund um das Sportheim sowie in den Kabinen auf der Liste.
Für Verpflegung wird gesorgt werden und natürlich darf das wohlverdiente Feierabendbier auch nicht fehlen. Der Verein freut sich darauf an diesem Tag mit Ihnen zusammen einiges abzuarbeiten und sich am Anschluss auszutauschen.

Die Vorstandschaft

Read More

SCV reagiert auf Verletztenmisere

Nachdem nun mittlerweile sechs Spieler der ersten Mannschaft sich langfristig verletzt haben, musste der SCV im Winter reagieren.
Vom VfB Reichenbach (Bezirksliga) konnte man mit Tobias Link einen jungen, hochveranlagten Spieler verpflichten. Ebenso stoßen neu zum Kader Norman Kern von der TuS Fürth (Bezirksliga). Norman wechselte bereits im Sommer, stößt allerdings jetzt erst zum Kader dazu. Aus der A-Jugend wurde Sinan Tokgöz in die erste Mannschaft hochgezogen. Sinan wechselte vor der Saison vom SV Reiskirchen in die A Jugend vom JFV.
Wir begrüßen euch herzlich bei uns und wünschen euch viel Spaß und viel Erfolg in eurem neuen Team.

Read More

SCV feiert Sieg im Nachholspiel gegen Linden

Nachdem das Spiel vergangenen November noch dem schlechten Witterungsverhältnissen zum Opfer gefallen ist, konnte am vergangen Samstag bei bestem Februarwetter das Spiel nachgeholt werden. Der SCV konnte sich vor dem Spiel nicht richtig einordnen, da man in den letzten Wochen einige Hiobsbotschaften erhielt und viele Leistungsträger sehr lange ausfallen werden.

Das Spiel begann wie das Hinspiel. Die Gegner aus Linden ließen die Einheimischen spielen und zogen sich weit zurück um auf Konter zu lauern. Die erste Halbzeit war Ereignisarm, da sich die Mannschaften zum Großteil im Mittelfeld neutralisierten und es lediglich zwei Chancen gab. Aus der einen Chance resultierte nach einem kollektiven Schlaf der Vogelbacher Hintermannschaft die Führung der Gäste. Fehlpässe, falsche Entscheidungen, über den Ball treten, alles war vertreten vor dem Gegentreffer. Kurz darauf hatten die Gäste die Chance auf 2-0 zu erhöhen, dem Spieler versagten vor dem Vogelbacher Tor aber die Nerven und es wurde mit einem 0-1 Rückstand die Seiten gewechselt.

Nach der Pause spielte der SCV besser nach vorne ohne sich zwingende Chancen zu generieren. Die Gäste waren mittlerweile nur noch bei Freistößen in der Hälfte der Vogelbacher. Nach 70 Minuten fasste sich Chukwu ein Herz und setzte die Vorgabe des Trainers hervorragend um. 40 Meter vor dem Tor wurde er freigespielt und sah, dass der gegnerische Torwart zu weit vorm Tor stand. Mit einem sehenswerten Heber konnte so der 1-1 Ausgleich erzielt werden. Nun wurde der FV Linden wieder stärker. Hochkarätige Chancen gab es auf keiner der beiden Seite bis zur 88. Minute. Chukwu setzte auf Höhe der Mittellinie gegen drei Gegenspieler durch, spielte Link auf der rechten Seite frei. Dieser setzte sich stark durch und konnte von der Außenlinie einen Gegenspieler zu einem Eigentor zwingen.

Der SCV widmet diesen Sieg seinen langzeitverletzten Spielern Mathias Wagner, Mike Christmann, Turgut Osmantsa, Vladislav Tetikov, Florian Jäger und Tim Escher. Wir wünschen euch auf diesem Wege eine gute Besserung und baldige Genesung. Besonders hervorzuheben bleiben noch die sehr starken Leistungen der A Jugendlichen sowie der Neuzugänge und der Nachrücker aus der Reservemannschaft.

 

Vorschau:

Sonntag 05.03.2017 15.00 Uhr

SV Spesbach – SCV

Read More

Neuer Sponsor beim SCV

Das Sponsoring bei unserem Verein geht weiter. Die Sonnenapotheke Bruchmühlbach hat sich mit einer Bande an dem Sponsoring unseres Vereins beteiligt. Die Sonnen Apotheke finden Sie in der Kaiserstrasse 99 in Bruchmühlbach. Dort stehen Ihnen Herr Jörg Dejon und sein Team mit Rat und Tat zur Seite. Auch im Internet können Sie die Apotheke finden unter www.sonnen-apotheke-bruchmuehlbach.de
Der Verein bedankt sich für das Sponsoring und das damit verbundene Vertrauen in die nächsten Jahre. Auf dem Foto zu sehen ist unser Vorstand Torben Nauwerk zusammen mit dem Eigentümer der Sonnen Apotheke Herr Jörg Dejon.
Auf eine gute Zusammenarbeit

Read More